Wähle einen Tag aus

Wir versehen unsere Artikel mit Tags. Klicke auf einen Tag, um alle Artikel dazu zu finden.

Lebensmittel ohne Kalorien - der große Produktcheck

Kalorienfreie Lebensmittel versprechen das wahrgewordene Schlaraffenland. Ob Erdnussbutter oder Mayonnaise hier kann man ohne Reue zugreifen, denn die lästigen Pfunde bleiben aus. Wir haben die Produkte für Dich einmal näher unter die Lupe genommen: Was ist drin? Wie teuer sind sie und vor allem wie schmecken die Lebensmittel ohne Kalorien?

Brot wird mit Erdnussbutter gestrichen

Kalorienfreie Erdnussbutter - schmeckt das?

Lebensmittel ohne Kalorien – was ist das und wie geht das?

Wer abnehmen möchte kennt sich mit Kalorien aus. Kalorien (kcal) geben den Energiegehalt von Lebensmitteln an und sind nicht zuletzt die Erklärung für das ein oder andere Pfund zu viel. Kalorienfreie Lebensmittel dürfen laut Gesetz maximal 4 kcal/ 100 g besitzen – eine Mayonnaise mit maximal 4 kcal / 100 g (normale Mayonnaise 444 kcal/ 100 g) das klingt für viele Verbraucher nach dem Himmel auf Erden. Doch wie ist es möglich Lebensmittel ohne Kalorien herzustellen? Um die kalorienliefernden Hauptnährstoffe Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß zu ersetzten, sind eine Reihe von Zusatzstoffen erforderlich um nicht zuletzt den Geschmack der Lebensmittel zu erhalten. Außerdem dienen diese Hauptnährstoffe beispielsweise auch der Konservierung und sind mit verantwortlich für die Konsistenz von Produkten.

Lebensmittel ohne Kalorien – was ist drin?

Wir haben die kalorienfreie Mayonnaise, Erdnussbutter und Erdbeermarmelade der amerikanischen Firma Walden Farms einmal näher für Dich unter die Lupe genommen.

Lebensmittel Zutaten Zusatzstoffe Preis*
  Mayonnaise aufbereitetes Wasser, pflanzliche Ballaststoffe, Meersalz, Apfelessig, weißer Essig, Maisstärke, Xanthan, Milchsäure, Betacarotin, Eiaroma, Senf, Zitronensaft, Lebensmittelfarbe, Sucralose, Paprika, Natriumbenzoat

  • Verdickungsmittel
  • Säuerungsmittel
  • Farbstoffe
  • Süßungsmittel
  • Konservierungsmittel
  • Geschmacksverstärker

  4,90 € (340 ml)
  Erdnussaufstrich aufbereitetes Wasser, pflanzliche Ballaststoffe, Meersalz, Maisstärke, Xanthan, natürliches Erdnussaroma, natürlicher Erdnussextrakt, Farbstoff Karamell, Milchsäure, Sucralose, Natriumbenzoat, Tartrazin, Gelborange-S

  • Verdickungsmittel
  • Azofarbstoffe
  • Säuerungsmittel
  • Konservierungs-
      mittel
  • Süßungsmittel
  • Geschmacks-
      verstärker

  5,17 € (340 ml)
  Erdbeermarmelade aufbereitetes Wasser, Erdbeeraroma, natürliche Aromen, Sucralose, Zitronensäure, Cellulose Gel, Lebensmittelfarbe, Xanthan, Natriumbenzoat, Allurarot AC  

  • Süßungmittel
  • Säuerungsmittel
  • Säureregulator
  • Verdickungsmittel
  • Füllstoff
  • Azofarbstoffe
  • Konservierungs-
      mittel
  • Geschmacks-
      verstärker

  4,90 € (340 ml)

* die Preise variieren je nach Anbieter – meist kommen zu dem oben genannten Preis
   noch Versandkosten von ca. 2,70 € hinzu.

Lebensmittel ohne Kalorien – kann das schmecken?

Brötchen mit Erdbeermarmelade und Erdbeeren belegt

Besteht kalorienfreie Erdbeermarmelade den Produkttest?

Natürlich wollten wir auch wissen wie die Produkte schmecken. Deshalb haben wir die kalorienfreie Mayonnaise, den Erdnussaufstrich und die Erdbeermarmelade für Dich getestet!

Lebensmittel Aussehen/ Konsistenz Geschmack
  Mayonnaise

  •  leicht gelbliche Farbe

  • dickflüssige Konsistenz

  •  nicht vergleichbar mit

  •   dem Original, aber ok
  • etwas künstlich und bitter

  Erdnussaufstrich

  •  hellbraune Farbe ähnlich wie das Original

  • sämige Konsistenz (wie süßer Senf)

  •  sehr gewöhnungs-

  •   bedürftig (wie Pappe, etwas holzig)
  • bitterer Nachgeschmack

  Erdbeermarmelade

  •  hellrote Farbe (künstlich)

  • leicht flüssige Konsistenz
  • einheitliche Masse – ähnlich wie ein Wackelpudding

  •  sehr süß und künstlich

  • nur sehr leichter Erdbeergeschmack

 

Kalorienfreie Lebensmittel – das Fazit!

Kalorienfreie Lebensmittel haben nicht mehr viel mit dem eigentlichen Produkt gemeinsam. Nicht nur die Konsistenz, sondern auch der strenge Geruch und der Geschmack sind gewöhnungsbedürftig! Außerdem werden wertgebende Inhaltsstoffe kurzerhand durch Zusatzstoffe ersetzt. Diese sind zwar oftmals unumgänglich, einige von ihnen sind jedoch auch gesundheitlich bedenklich, so zum Beispiel die zugesetzten Azofarbstoffe. Sie stehen in Verdacht Hyperaktivität bei Kindern zu fördern und Auslöser allergischer Pseusoallergien zu sein. Nicht zuletzt sind die Produkte sehr teuer – ein hoher Preis für viel Wasser und wenig bis keine qualitativen Inhaltsstoffe.

Unser Tipp: ernähre Dich besser ausgewogen gesund, Stichwort: langfristige Ernährungsumstellung . Und treibe außerdem regelmäßig Sport, z.B. mit einem Fitnessprogramm für Zuhause . Dann kannst Du dir ab und zu auch mal die richtige Erdnussbutter aufs Brot streichen.

Jessica Füger
Mit dem Ziel durch Ernährung einen Beitrag zur Gesundheitsförderung zu leisten verfolgte Jessica ihr Studium Ernährungsmanagement und Diätetik. Ihr Interesse gilt neben der Behandlung von Erkrankungen durch Ernährung vor allem aktuellen Foodtrends.